Am Freitag, 01.03.2019 fand in Hein-Höfts-Markthaus auf dem Pfingstmarkt in Buxtehude-Neukloster die vorletzte Jahreshauptversammlung (JHV) des Post SV Buxtehude statt. In kurzer und knapper Form begrüßte der 1. Vorsitzende Jörg Grote die zahlreich erschienenen Mitglieder und besonders die Gäste, nämlich den Vorstand des TSV Buxtehude Altkloster. Es folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und besondere Leistungen in aller Form und Würde. Daran schlossen sich die Formalien mit den Geschäfts- und Kassenberichten an. Auf Antrag der Kassenprüferin erfolgte dann die einstimmige Entlastung des gesamten Vorstands. Danach erfolgten die Wahlen und der bisherige Sportwart Klaus Wilkens aus der Tischtennisabteilung wurde zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Nachfolger des nun vakanten Sportwarts wurde Wolfgang Auer von der Judo-Abteilung. Bis auf weiteres übernimmt Wolfgang Auer auch kommissarisch die Aufgaben des Schrift- und Pressewartes. Gleichfalls wurde ein neuer Ehrenrat in der Besetzung Inge Feindt, Helmut Sieben und Klaus Störtenbecker gewählt.

Danach erfolgte die mit Spannung erwartete Abstimmung über den sich nach der Verschmelzung ergebenden Vereinsnamen und das neue Vereinswappen. Eine Auswahlkommission hatte sich auf mehreren Tagungen für vier Vorschläge entschieden, die der Jahreshauptversammlung zur Abstimmung vorgeschlagen wurde. Die Auszählung und das Ergebnis darüber erfolgt allerdings erst insgesamt am Samstag nach der JHV des TSV Buxtehude-Altkloster.

Nach einer kurzen harmonischen Aussprache endete die JHV gegen 21:25Uhr.

Bericht: Wolfgang Auer

Nächste Veranstaltungen

18Aug
18.08.2019 09:00 - 17:00
Apfellauf 2019
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Akzeptieren