Tischtennis - neue Saison - grosse Veränderungen

TTG BUXTEHUDE STARTET MIT CLICKBALLTURNIER DEN ZUSAMMENSCHLUSS

Zur Saison 2018/2019 stehen große Veränderungen in den Tischtennis Abteilung des Post SV Buxtehude und des VSV Hedendorf/Neukloster an. Denn es ist entschieden: Es entsteht die TTG Buxtehude. Dies ist durch eine Fusion der TT-Abteilungen des Post SV und VSV Hedendorf/Neukloster möglich.

Was bedeutet das konkret? Die neu gemischten Mannschaften mit Mitgliedern der beiden Vereine werden mit frischem Wind in die neue Saison 2018/2019 starten und zusammenwachsen. Somit werden also neun Herrenmannschaften, zwei Damenmannschaften, drei Jugendmannschaften und zwei Schülermannschaften erstmals unter der Flagge der TTG Buxtehude gemeldet. Die mit Abstand größte Tischtennisabteilung im Kreis Stade hat viel vor und hat viel geplant. Trainiert werden kann fast jeden Tag irgendwo in Buxtehude. Die Stieglitzschule, das SZ Süd und die Waldsporthalle in Hedendorf stehen der gesamten Abteilung zur Verfügung. Auch die Punktspiele werden auf alle Hallen verteilt. Hauptgrund dieser Fusion ist aber der, dass der Tischtennissport immer weniger Zulauf findet und wir uns vorgenommen haben, den Schüler- und Nachwuchsbereich zu fördern. Es wird gemeinsame Trainingsgruppen geben. Erfahrene Trainer mit Ausbildung und Lizenz werden uns dabei unterstützen.   

Im Rahmen dieser Fusion fand am 28. April 2018 von 11 Uhr bis 15 Uhr das 1. Clickballturnier der TTG Buxtehude in der Waldsporthalle Hedendorf statt. Alle Teilnehmer durften für einen Tag vergessen, was sie je im Bereich Tischtennis gelernt haben, denn die Spiele wurden mit einem Sandpapier bezogenem Holzschläger gespielt. Dies diente zwar vor allem dem Kennenlernen, aber auch der Spaßfaktor wurde so gesteigert. Trotzdem gab es natürlich Sieger. Und somit konnte man nach sechs Runden Marko Stühm zum 1. Platz, Ralph Spengler zum 2. Platz und Silvia Stühm zum 3. Platz gratulieren!